zahnärztliche Leistungen in Ungarn

Zahnimplantaten
in Weiss Dental

Schöne Zähne – Vorteil in der Kommunikation

Wussten Sie, dass verbale bzw. wörtliche Nachrichten nur einen Bruchteil der zwischenmenschlichen Kommunikation ausmachen? Die Worte und Sätze werden durch nicht-verbale Signale ergänzt, welche die Sprachnachricht unterstützen, verändern oder ersetzen. Das Lächeln ist ein wichtiges nonverbales Signal, das spontan und offen eine andere Wirkung hat als verschlossen und zurückhaltend.

Lassen Sie sich nicht durch den Zustand Ihrer Zähne beeinträchtigen und kommunizieren Sie wieder offen und selbstbewusst!

Welche Risiken bestehen, wenn Sie fehlende Zähne nicht rechtzeitig ersetzen?

Warten Sie nicht zu lange mit dem Zahnersatz!

Durch unseren Lebensstil vernachlässigen leider viele die Zahnpflege, wodurch den meisten ein oder mehrere Zähne fehlen. Dazu führen meistens nicht behandelte Karies oder Zahnfleischerkrankungen aber auch Unfälle. In diesen Fällen kann der Zahnarzt nur noch ein Implantat vorschlagen.

Egal aus welchem Grund, ein fehlender Zahn kann die äußere Erscheinung, unser Selbstbewusstsein oder die Aussprache negativ beeinflussen. Daneben wird die Kaufunktion beeinträchtigt, was auf längere Sicht auch zu anderen Beschwerden, z.B. Verdauungsproblemen führen kann. Darum ist es sinnvoll fehlende Zähne möglichst schnell zu ersetzen.

Wird der Zahnersatz lange verschoben, wirkt sich das vor allem auf die Mundhöhle und noch vorhandenen Zähne aus. Es kann zu Knochenschwund oder Zahnfleischrückbildung sowie Kiefergelenksproblemen kommen. Das Gesicht wirkt eingefallen und der Betroffene erscheint deutlich älter als er wirklich ist.

Welche Vorteile hat die Zahnimplantation?

N
Im Vergleich zum herausnehmbaren Zahnersatz, kann man Fix-Ersatz machen (bei Implantaten in entsprechender Zahl)
N
Bessere Lebensqualität und mehr Selbstvertrauen im Privat-, Gesellschafts- und fachlichen Leben, mit einem schönen, neuen Lächeln.
N
Die stabilen Zähne beeinflussen die Aussprache und die Wahrnehmung von Geschmäckern positiv.
N
Die gesunden Nachbarzähne sind in den meisten Fällen nicht abzuschleifen.
N
Durch die Implantation kann man den fortgerückten Knochenabbau des Kiefers anhalten.
N
Positive ästhetische Wirkung in der Mimik.
N
Der psychische Druck bezüglich des herausnehmbaren Zahersatzes verschwindet somit komplett.
N
Bei 95 % der Implantate ist die Lebensdauer über 10 Jahre.
Zahnimplantaten in Rosengarten Weiss Dental

Implantatversorgungen in Ungarn/Sopron

Implantatkrone

 
Zahnimplantate haben die Aufgabe einzelne fehlende Zähne zu ersetzen. Das Implantat bildet die Wurzel des neuen Zahnes. Ein als Abutment bezeichnetes Verbindungsstück passt auf das Implantat und die Krone wird an der Oberseite des Abutments befestigt. Ihr neuer Zahn kann wie ein normaler Zahn gereinigt und gepflegt werden.

Der implantatgetragene Zahn funktioniert, fühlt und sieht wie ein natürlicher Zahn aus. Viele Patienten haben uns gesagt, dass sie den Unterschied zwischen dem Implantat und ihren natürlichen Zähnen nicht unterscheiden können.

 

Implantatbrücke

 
Wo mehrere Zähne hintereinander fehlen, können wir Implantate zur Unterstützung einer Zahnbrücke platzieren. Wir können sogar einen ganzen Zahnbogen durch eine Reihe von implantatgetragenen Brücken ersetzen.

Sie sind die haltbarste Option, um einen ganzen Zahnbogen mit fehlenden Zähnen zu ersetzen und fast die gleiche Kau- und Beißkraft wie natürliche Zähne zu erreichen. Unsere Ärzte sorgen auch dafür, dass sie vollkommen natürlich aussehen.

 

„Vollzahnimplantat”

 
Wenn alle Zähne fehlen oder in einem solchen Zustand, dass sie ersetzt werden müssen, ist eine feste Brücke, die an Zahnimplantaten verankert ist, die beste dauerhafte Lösung

Vor „Vollzahnimplantaten” gab es keine feste Lösung für Menschen, die alle ihre Zähne verloren haben. Heute ist es möglich, einen vollen Kiefer durch Zahnimplantate und eine feste Brücke zu ersetzen, was zu einer dauerhaften, stabilen und hochästhetischen Lösung führt.

Sie können gut essen und funktionieren wie die eigene Zähne, eine solide, stabile Lösung, pflegt Ihr Gesicht und beugt Knochenverlust vor.

Alpha-Bio Simplantology

Alpha- Bio Tec. ist ein weltweit tätiges Unternehmen, dass sich auf die Entwicklung und Herstellung moderner Zahnersatzlösungen spezialisiert hat, insbesondere im Bereich Zahnimplantate und Rehabilitationsteile.

Seit mehr als 27 Jahren entwickelt das Unternehmen zahlreiche innovative Produkte Dienstleistungen, damit Patienten eine hohe Lebensqualität und maximale Ästhetik genießen können. Die Anwenderfreundlichkeit und dem Umfang der Produktplatte machen aus dem Unternehmen die ideale Wahl für den Patienten. Die Implantate von Alpha-Bio Tec. sind praktisch und kommen dem natürlichen Zahn am nächsten. Aufgrund fortschrittlicher Entwicklungen und strikter Produktionsvorgabe ist Alpha-Bio Tec. eines der führenden Unternehmen auf verschiedenen Märkten weltweit.

Das Unternehmen führt in seinen Fabriken sorgfältigste und strengste Qualitätskontrollen durch, was ihm die Zertifizierung aller führenden Prüfstellen weltweit eingebracht hat.

(Quelle: https://alpha-bio.net)

Camlog Implantaten

CAMLOG ist ein führender Anbieter von Komplettsystemen und Produkten für die Implantologie und Implantat getragenen Zahnersatz. Das Camlog Implantat- System ist charakterisiert durch die optimierte Anzahl von Systemkomponenten bei gleichzeitig einfacher und effizienter Anwendung.

Die Firma versteht sich als Premiumanbieter von Systemen, Konzepten und Dienstleistungen im Bereich der dentalen Implantologie. Bei der Entwicklung der Produkte und Dienstleistungen orientieren sie sich daran, den Kunden spürbare Mehrwerte und daraus resultierende Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Diese Implantat Systeme zeichnen sich durch universelle Einsatzfähigkeit, eine minimale Anzahl von Systemkomponenten, einfaches Handling und reduzierte Behandlungszeiten aus. Die ALTATEC GmbH verfügt in der Qualitätssicherung über ein erfahrenes Team, das die Prüfungen der Artikel über alle Produktionsstufen hinweg durchführt und dokumentiert.

(Quelle: https://www.camlog.com)

Ablauf der Implantatbehandlung

Eine Implantat- Behandlung beginnt stets mit einer klinische Untersuchung. Bei einem Erstgespräch wird eine Röntgenaufnahme angefertigt und werden Ihre Wünsche erfasst und berücksichtigt. (Einige Krankenheiten können aber die Implantation beeinflussen)

Im Rahmen einer präzisen Diagnostik, wird eine dreidimensionaler Röntgenaufnahme (CBCT) angefertigt, die eine genaue Darstellung des Kiefers ermöglicht. So kann die Implantation genau geplant werden.

Bevor Sie die Zahnimplantate bekommt, oftmals ist auch ein Knochenaufbau notwendig, um eine stabile Basis für Implantate zu schaffen.

Nach einer Zahnentfernung findet die Implantation erst nach vollständiger knöcherner Heilung des Zahnfachs statt (klassische Implantat-Behandlung- ca. 3 Monate Heilungszeit nach der Zahnentfernung)

Der operative Eingriff

Am Tag der Operation müssen Sie keine besonderen Maßnahmen ergreifen.

Wenn Sie Blutverdünner nehmen, sprechen Sie dies bei Ihrem Zahnarzt und auch Ihrem Kardiologen vor der Zahnimplantate-OP an. Sie selbst sollten auf keinen Fall ein Medikament ohne Rücksprache absetzten.

Im Ablauf der Behandlung wird der Knochen unter örtlicher Betäubung (Meist bekommt Patient für eine Zahnimplantation nur eine örtliche Betäubung, diese ist eigentlich ausreichend.) freigelegt und mit einem Bohrer ein Loch für das Implantat im Knochen bereitet. Das Implantat wird nun in den Kieferknochen exakt eingepasst und das Zahnfleisch wieder zugenäht. Sie verspüren hierbei keine Schmerzen, allerdings ist das Vibrieren des Bohrers spürbar.

Die Einheilung erfolgt gedeckt (manchmal offen). In der Regel müssen Implantate vor einer Belastung zunächst 12 bis 20 Wochen einheilen.

Insgesamt dauert die Behandlung ca.1,5 Stunden lang.

Nach der Operation

Nach der Implantat-Operation dürfen Sie 5 Tage lang nicht rauchen, keinen Kaffee und keinen Alkohol trinken und sich keiner Anstrengung aussetzen.

Sehr wichtig sind jetzt eine gute Mundhygiene und desinfizierende Spülungen, um eine Infektion der Wunde über dem Implantat zu vermeiden.

Nach der Heilung wird das Implantat freigelegt (ein kleiner Schnitt), die Deckelschraube wird gegen einen Aufbau ausgetauscht, der den Zahnersatz trägt und der feste oder herausnehmbare Zahnersatz auf dem Implantat angefertigt

Das häufigste Risiko ist eine Infektion nach der OP. Dieses können Sie durch konsequente Mundhygiene minimieren ausserdem bekommen Sie nach der OP eine Packung Antibiotikum.

Kontaktieren Sie uns!

You have Successfully Subscribed!